#1

Storyline

in Golden Rules 22.06.2016 18:44
von Professor Albus Dumbledore • prongs | 209 Beiträge

Marauders Map



1970er Jahre. Wir spielen in der Rumtreiberzeit im Jahre 1977. In den Gängen erklingt Gelächter und Geschrei, in der Nacht schleichen sich die letzten Tunichtgute aus den Gemeinschaftsräumen raus und man hört deutlich die turtelnden Stimmen und das Geplansche aus dem Vertrauensschülerbad. Doch aus dem Spaß wird Ernst, betrachtet man die Dinge mit Konzentration, sieht man wie die meisten zusammenzucken, sobald man sie berührt. Sieht man sie länger an, sieht man die Furcht und Panik in ihren Augen, sobald die Posteulen ankommen. Jeder einzelne hat vor den Neugikeiten und den möglichen Todesfällen Angst. Angst vor ihm.



Der dunkle Lord. Sein Streben nach Macht und Unsterblickeit wächst, seine Macht wird größer, seine Anhänger vermehren sich. Immer mehrere schließen sich den unmenschlich aussehenden Zauber an und sobald sie drinnen sind, gibt es kein Entkommen. Aus den zuerst nur rassistichen Kommentaren werden sie fanatische Anhänger, aus den kleinen Flüchen in den Gängen werden Cruciatus-Flüche. Aus den sonst entspannenden Spaziergängen werden qualvolle Nächte. Und sie scheinen nie zu enden.

zuletzt bearbeitet 25.06.2016 11:53 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mary MacDonald
Besucherzähler
Heute waren 28 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 161 Themen und 243 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen